AK Wirtschaft vom 02.11.2022

Liebe Mitglieder,

zunächst möchte ich mich bei allen Teilnehmern, insbesondere unseren Gästen Annette Bonin, Peter Feron, Bernd Coenen und Marcus Coenen für Eure / Ihre Kommen bedanken.

 

Wir hatten eine sehr intensive und konstruktive Diskussion die uns im B – Plan Verfahren sicherlich weiterhelfen wird.

 

Nach einer kurzen Zusammenfassung der derzeitigen Planungen durch Marcus Coenen sind wir in die Diskussion eingestiegen.

Hierbei lag unser Augenmerk auf die Möglichkeiten und die Herausforderungen die auf den Rat bei der Aufstellung des B – Plans oder der Pläne zukommen können.

Wir haben insbesondere die Themen: Verkehr, Nahversorgung der Beschäftigten, Zuzug von Beschäftigen,  Nachhaltigkeit, Umweltschutz, Zukunftsthemen ( grüner Wasserstoff ), Wind- und Sonnenenergie, Sicherheit ( Brandschutz, Rettungsdienst ) und Ver- und Entsorgung ( insb. Wasser ) besprochen.

 

Hierbei wurde vor allem deutlich, dass der Rat das Gesamtkonzept in den oben genannten Fragen im Auge haben muss, auch wenn die Entwicklung des Geländes in mehreren Abschnitten erfolgen wird und unter Umständen auch mehrere B-Pläne nötig werden könnten.

Die Probleme und Herausforderungen müssen am Beginn der Planungen mit dem Entwickler besprochen und gelöst werden. Hier ist auch auf die Problematik „wer ist für was Kostenträger“ geachtet werden.

 

Es wurde dir Bereitschaft signalisiert, die Runde noch einmal zu terminieren, wenn uns das Konzept von Verdion vorliegt.