Kommunales Integrationskonzept

Sie erinnern sich an unsere Diskussion zu diesem Thema im Arbeitskreis? Wir forderten ein kommunales Integrationskonzept, um nach der Schließung der ZEU in Elmpt gut aufgestellt zu sein für die Versorgung neuer Flüchtlinge.
Dies wurde nun konkretisiert: Es sollte möglichst ein(e) Mitarbeiter/in eingestellt werden. Vielleicht bietet sich hier ein(e) Mitarbeiter/in der AWO an, der / die bisher in der ZEU in Elmpt schon mit ähnlichen Aufgaben betraut ist.
Aufgaben eines entsprechenden(r) Mitarbeiters/in:

Übernahme aller Aufgaben der Erstversorgung.
Hilfe bei der Wohnraumbeschaffung unter Einhaltung von Qualitätsstandards.
Betreuung der Ehrenamtler
Standards entwickeln für eine qualitativ gute Betreuung.
Ein erstes Treffen der Flüchtlingshilfe Niederkrüchten e.V. findet am 6.3.2020 um 18 Uhr in der Hebammenpraxis Ebbers, Friedhofsallee 1, statt. Kommen Sie doch dazu und informieren Sie sich.