Gedenken am Mahnmal Lüsekamp 20.12.2020

Der jährliche Fußmarsch zum Mahnmal am Lüsekamp an der niederländisch-deutschen Grenze, welcher vom „Comite` Voettocht 30 December“ jedes Jahr am 30.Dezember organisiert wird, findet in diesem Jahr nicht statt.

Aufgrund der durch die Corona - Pandemie erforderlichen Einschränkungen wird an diesem Tag, zum Gedenken und zur Mahnung an die schrecklichen Ereignisse vom 26. und 27. Dezember 1944, in einem kleinen Rahmen gedacht.

Stellvertretend werden die Bürgermeister der Gemeinden Roermond und Niederkrüchten sowie der Vorsitzende des „Comite` Voettocht 30 December“ am 30. Dezember das Mahnmal besuchen, dort 14 Kerzen entzünden und einen Kranz niederlegen.