Herzlich Willkommen

CDU Mitgliederbrief

Zum Brief


Neue Anträge der CDU Niederkrüchten

Zu den Anträgen


Seniorenfahrt der CDU Niederkrüchten nach
Maria Laach und Andernach am 30.08.2018



Rettungswache bleibt in Niederkrüchten

Wie der vom Kreis beauftragte Gutachter, Dr. Holger Behrendt, am 21.3.18 in einer Sondersitzung des Ausschusses für Verbraucherschutz, Ordnung und Rettungswesen mitteilte, weist das aktuelle Verfahren für den Rettungsdienst im Kreis deutliche Defizite auf, die es gilt dringend zu beheben. Dabei fordert er insbesondere, dass keine Abgrenzung von Versorgungsbereichen durch Gemeindegrenzen wie bisher erfolgen darf. Auch für die CDU steht die Notfallversorgung der Bürger und nicht die Beachtung von Gemeindegrenzen an oberster Stelle.

Aus der Analyse geht auch hervor, dass für das Gemeindegebiet von Niederkrüchten die gesetzlich vorgegebene Erreichbarkeit von 90% aller Notfälle in 12 Minuten nachweislich eingehalten wird. Ebenso wird der Standort der Rettungswache in Nieder- krüchten als richtig eingestuft.

Beruhigende Nachrichten für die Bürgerinnen und Bürger in Niederkrüchten. Die Kreistagsabgeordneten der CDU, Reinhardt Lüger und Heinz Wallrafen, sowie die CDU in der Gemeinde werden die weiteren notwendigen Umsetzungsschritte eng begleiten und Sie weiterhin über die Entwicklung informieren.


Kreisparteitag 2018

Am 10. März war die Albert Mooren Halle in Grefrath-Oedt anlässlich des Kreisparteitages der CDU wieder einmal voll besetzt. Zehn Prozent der Teilnehmenden stellten dabei die Mitglieder der CDU Niederkrüchten. Sie zeigten damit, welche große Bedeutung sie einer funktionierenden Zusammenarbeit auf Kreisebene beimessen. Konstruktive und vorausschauende Politik ist für unsere Gemeinde von großer Wichtigkeit. Allen, die sich trotz der ersten frühlingshaften Temperaturen auf den Weg nach Oedt gemacht haben, einen herzlichen Dank.

Die Wahlen zu den Gremien machten deutlich, dass diese sowohl von einer konstanten Stabilität der Mandatsträger, als auch von einem Generationenwechsel geprägt waren. Die CDU Niederkrüchten gratuliert den neuen und alten Vorstandsmitgliedern zu ihrem guten Wahlergebnissen. Diese zeugten von Vertrauen in die Personen und deren fachliche Kompetenz. Darauf können wir stolz sein im Kreis.

Ganz besonders stolz sind wir von der CDU Niederkrüchten aber über die Wahl von Claudia Wendt als Beisitzerin in den Kreisvorstand. Damit wurden auch die landwirtschaftlichen Betriebe in Niederkrüchten und im Kreis gestärkt, denn als stellvertretende Vorsitzende des Kreis-Agrar-Ausschusses konnte Claudia Wendt bereits mehrfach ihre Kompetenz zum Wohle unserer landwirtschaftlichen Betriebe einbringen. Claudia, herzlichen Glückwunsch.

Fotos © Bernd Nienhaus

Wir sagen Danke!

Neue Position, neue Aufgaben: Seit einigen Monaten ist Werner Hommen stellvertretender Direktor des Landtages Nordrheinwestfalen. Das ist gut für ihn, aber schlecht für die CDU Niederkrüchten. Sein neuer Aufgabenbereich beinhaltet ein erhebliches Mehr an Abendterminen. Diese kollidieren in zunehmenden Maße mit den Sitzungsterminen der Gremien des Gemeinderates. Als einzig sinnvolle Lösung sah Werner Hommen für sich und die CDU Fraktion, sein Ratsmandat niederzulegen. Mit ihm verliert die CDU ein äußerst kompetentes, langjähriges Ratsmitglied. Sein Wissen, seine Qualifikation und seine politische Erfahrung waren während seiner Zeit als Fraktionsvorsitzender prägend. Dennoch muss die CDU Fraktion nicht ganz auf ihn verzichten: Auch zukünftig steht er uns mit seinem Rat zur Seite. Rat und Fraktion der CDU danken Werner Hommen sehr für seinen Einsatz in der Niederkrüchtener Kommunalpolitik und werden ihm auch weiterhin herzlich verbunden bleiben. Wir wünschen ihm sowohl für die berufliche als auch die private Zukunft alles Gute.
Gleichzeitig legte auch seine Frau Dorothee ihr Mandat als Sachkundige Bürgerin gesundheitsbedingt nieder. Ihr wünschen wir eine schnelle umfassende Genesung und alles erdenklich Gute.

CDU Vorsitzender Reinhardt Lüger, Werner Hommen, CDU Fraktionsvorsitzender Johannes Wahlenberg


Uwe Schummer beim

Aschermittwoch in Niederkrüchten

Zu seiner Rede


Für unsere Bürger nach Brüssel

Im kommenden Jahr werden unsere Abgeordneten für das Europaparlament neu gewählt. Vor dem Hintergrund der Auswirkungen europäischer Gesetzgebung eine immer wichtiger werdende Funktion. Dazu benötigen wir nicht nur Abgeordnete, die sich als Vertreter ihrer Heimat im europäischen Kontext verstehen, sondern auch solche, die bereits Erfahrungen mit den parlamentarischen Gepflogenheiten haben, wollen sie uns erfolgreich vertreten.
Die CDU Niederkrüchten ist hoch erfreut, dass wir zum ersten Mal die Chance haben, einen für diese Aufgabe überaus geeigneten Kandidaten aus unserem Kreis aufstellen und unterstützen zu können: Dr. Stefan Berger aus Schwalmtal, derzeit Mitglied des Landtages und dort auch langjähriges Mitglied im Europaausschuss.
Im Frühsommer wird in einer Delegiertenversammlung der CDU Niederrhein über die Kandidatenaufstellung entschieden: Da wir die am besten geeignete Person für uns in Brüssel wissen wollen, hat die CDU Niederkrüchten Stefan Berger ihre volle Unterstützung zugesagt.