Kinderkrebstag

Unvorstellbar und dennoch Realität! Auch vor den Kleinsten macht diese schwere Krankheit nicht Halt.

Die gute Nachricht ist jedoch, dass heute immer mehr Kinder und Jugendliche eine Krebserkrankung überleben, als je zuvor. Dennoch bleibt Krebs bei Kindern ein großes Angst- und Schweigethema. Mit der Erkrankung erfolgen schwerwiegende Einschnitte für die gesamte Familie in finanziellen Belangen, in der Betreuung von Geschwisterkindern, in Haushalt und Berufsleben.

Der Kinderkrebstag am 15. Februar soll daran erinnern, dass betroffene Eltern und Kinder nicht alleine sind. Offenheit kann Betroffene entlasten und allen anderen helfen, besser mit Krebs umzugehen. Die Kinderkrebsstiftung setzt sich seit Jahren für die betroffenen Familien ein. Helfen sie dabei mit: https://www.kinderkrebsstiftung.de/