Verkehrschaos Hariksee

Verkehrs-Chaos schafft Unmut

Die Verkehrssituation an der östlichen Seite des Hariksees verärgert die Anwohner.

Der Hariksee ist seit vielen Jahren touristischer Anziehungspunkt Erholungssuchender vor allem aus der näheren Umgebung.

Schon seit Jahren, so beschweren sich viele direkt im zentralen Bereich Wohnende, leide man unter den Folgen. Autolärm und Verkehrsbehinderungen führten zum Verlust von Wohnqualität. Die CDU-Niederkrüchten nahm dies bereits 2018 zum Anlass, einen Antrag auf Verkehrsleitung in Brempt zu stellen. CDU-Ratskandidat Bernd Coenen lud die betroffenen Anwohner am gestrigen Abend zu einer Bürgerversammlung ein, an der zahlreiche Anwohner teilnahmen. Er stellte die Ergebnisse und Lösungsansätze des durch den Rat der Gemeinde Niederkrüchten beauftragten Sachverständigen-Gutachtens dar.

Die dargelegten Lösungsansätze wurden intensiv diskutiert. Hierbei ergaben sich weitere Lösungsansätze, die jetzt der Gemeindeverwaltung vorgestellt werden.

Bernd Coenen versprach den Anwohnern, zeitnah über den Fortgang in dieser Sache zu berichten.

 

Zurück zur Übersicht