Heimat. Zukunft.

Niederkrüchten.

#cduniederkruechten

Herzlich willkommen!

Auf unserer Internetseite bieten wir Ihnen Informationen rund um die CDU Niederkrüchten – über Ansprechpartner, unsere Politik und aktuelle Termine.

Wir möchten Ihnen einen Einblick in unsere Arbeit bieten, Sie vielleicht sogar zum Mitmachen ermutigen. Wirken Sie bei uns mit! Gestalten Sie Ihre und unsere Zukunft!

Wir würden uns freuen, mit Ihnen in Kontakt zu kommen. Sagen Sie uns Ihre Meinung, per E-Mail, Fax oder Telefon! Wir freuen uns über jede Anregung, jeden Denkanstoß und jede Kritik.

Beim Surfen auf unserer Homepage wünschen wir Ihnen viel Spaß!

Ihr Reinhardt Lüger

Über uns

Die CDU Niederkrüchten hat durch Sie ein politisches Handlungsmandat. Hier stellen wir uns und unsere Ziele 2020 bis 2025 vor.

Mehr erfahren

Arbeitskreise

Wir informieren Sie über unsere Arbeitskreise „Wohn-/Lebensqualität“, „Wirtschaft/Entwicklung“ und „Sicherheit“.

Mehr erfahren

Termine

Veranstaltungen der CDU Niederkrüchten sowie Informationsveranstaltungen zu den Wahlen in NRW finden Sie hier.

Mehr erfahren

Aktuelle Themen

  • 19/05/2022 - CDU-Niederkrüchten
    Ein eindeutiger Auftrag an die CDU

    Die CDU Niederkrüchten bedankt sich bei allen Wählerinnen und Wählern für diesen klaren Auftrag an unsere Kandidaten Marcus Opterndrenk, Guido Goertz und Britta Oellers, zusammen mit unserem Ministerpräsidenten Hendrik Wüst, unser Land auch in den kommenden mit Bedacht zu führen.

    Vielen Dank für Ihr Vertrauen.

    Mehr lesen
  • 12/05/2022 - CDU-Niederkrüchten
    Besuch des Parkbads in Wassenberg durch eine Delegation der CDU-Fraktion gemeinsam mit CDU-Ratsvertretern aus Brüggen

    Eine Delegation der CDU-Fraktion besuchte gemeinsam mit CDU-Ratsvertretern aus Brüggen am 11. Mai das Parkbad in Wassenberg, um sich über Gestaltungsmöglichkeiten für ein künftiges gemeinsames Bad auf dem Brimgesgelände in Niederkrüchten zu informieren. Bei der Führung durch den stellvertretenden Badleiter Herr Röder beeindruckte vor allem die große Liegewiese mit Spielplatz und die große Beachvolleyballanlage im Außenbereich. Die Textilsauna erfreut sich ganz offensichtlich großer Beliebtheit bei den Badegästen. Es überraschte die große Besucherzahl an einem Mittwochabend. Auch die Liegewiese wurde bei dem schönen Wetter genutzt. Das in einem Gewerbegebiet am Stadtrand gelegene Bad ist ein idealer Ausgangspunkt für weitere Unternehmungen. Es ist an das Wandernetz angeschlossen und auch bei Wohnmobilreisenden sehr beliebt.

    Mehr lesen
  • 05/05/2022 - CDU-Niederkrüchten
    Ministerin Scharrenbach: „Förderung über die Doppelspur“ – Landesregierung sorgt für 100 Prozent Entlastung bei Straßenausbaubeiträgen.

    Presseinformation – 401/05/2022

    Ministerin Scharrenbach: „Förderung über die Doppelspur“ – Landesregierung sorgt für 100 Prozent Entlastung bei Straßenausbau beiträgen


    Das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung teilt mit:
    Die Landesregierung Nordrhein-Westfalen hat den Auftrag des Landtags umgesetzt und eine neue Förderrichtlinie zur vollständigen Entlastung von beitragspflichtigen Grundstückseigentümerinnen und -eigentümern von Straßenausbaubeiträgen auf den Weg gebracht. Das bedeutet
    eine Aufstockung der bisherigen Förderung aus dem landeseigenen
    Programm von 50 Prozent auf 100 Prozent. Damit schafft die Landesregierung Nordrhein-Westfalen volle Entlastung bei Straßenausbaubeiträgen. Der nordrhein-westfälische Landtag hatte am 24. März 2022 den
    Beschluss gefasst, die bisher hälftige Entlastung der beitragspflichtigen
    Haushalte auf eine Vollentlastung und damit auf „Null Euro“ umzustellen.
    Ina Scharrenbach, Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen: „50 Prozent Entlastung plus
    50 Prozent Entlastung, gleich Null Beitrag für Bürgerinnen und Bürger.
    Mit der Förderung über die Doppelspur erreichen wir zusammen mit den
    Städten und Gemeinden eine Modernisierung der kommunalen Straßen
    und finanzielle Entlastung der Grundstückseigentümerinnen und -eigentümer. Bei den 5000 Eigentümern, die bereits hälftig entlastet worden
    sind, erfolgt von Amts wegen die Zuweisung weiterer 11,1 Millionen
    Euro über die landeseigene NRW.BANK an die Städte und Gemeinden.
    Eine gesonderte Antragsstellung über die Städte und Gemeinden ist
    nicht erforderlich. Neue Anträge aus den Städten und Gemeinden zur
    Entlastung der beitragspflichtigen Haushalte werden nach Prüfung zu
    100 Prozent bewilligt.“
    Seite 2 von 2
    Die Lesefassung der neuen Förderrichtlinie ist auf der Internetseite des
    Ministeriums für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen www.mhkbg.nrw zu finden. Die Veröffentlichung im Ministerialblatt ist in die Wege geleitet.
    Die landeseigene Förderbank, die NRW.BANK, wird als zuständige Bewilligungsbehörde kontinuierlich die bereits gewährten Förderungen von
    50 Prozent auf 100 Prozent von Amts wegen aufstocken.
    Hintergrund:
    Die Landesregierung Nordrhein-Westfalen hat zusammen mit dem
    Landtag Nordrhein-Westfalen das Kommunalabgabengesetz zum 1. Januar 2020 im Bereich der Straßenausbaubeiträge zum ersten Mal seit
    51 Jahren im Interesse der beitragspflichtigen Haushalte und zur Vermeidung unbilliger Härten grundlegend geändert. Zugleich wurde ein
    landeseigenes Förderprogramm über jährlich 65 Millionen Euro zur hälftigen Entlastung der beitragspflichtigen Haushalte aufgelegt. Mit Stand
    Frühjahr 2022 wurde dieses in Höhe von 11,1 Millionen Euro von rund
    5000 beitragspflichtigen Haushalte durch die Städte und Gemeinden in
    Anspruch genommen. Die Landesregierung Nordrhein-Westfalen ist bis
    zum 30. Juni 2022 aufgefordert, die Straßenausbaubeiträge unter rechtlichen und finanziellen Gesichtspunkten so zu ordnen, dass die beitragspflichtigen Haushalte entlastet bleiben können, die Städte und Gemeinden aber ihre rechtliche und finanzielle Zuständigkeit für die kommunalen Straßen als kommunales Vermögen behalten.
    Folgen Sie uns im Internet:
    Twitter
    Facebook
    Instagram
    YouTube
    Bei Bürgeranfragen wenden Sie sich bitte an: Telefon 0211
    8618-50.
    Bei journalistischen Nachfragen wenden Sie sich bitte an die
    Pressestelle des Ministeriums für Heimat, Kommunales, Bau
    und Gleichstellung, Telefon 0211 8618-4338.

    Dieser Pressetext ist auch verfügbar unter www.land.nrw
    Datenschutzhinweis betr. Soziale Medien

    Mehr lesen
  • 27/04/2022 - Junge Union
    Du fragst - Marcus Optendrenk antwortet!

    Unser Landtagskandidat Marcus Optendrenk, hat sich euren Fragen gestellt. 

    Das gesamten Fragen und die Antworten unseres Kandidaten hier zum nachlesen: 

    Mehr lesen
  • 27/04/2022 - CDU Niederkrüchten
    Komm ins Team von Hendrick Wüst

    der Countdown läuft: Am 15.5. entscheidet sich die Zukunft für NRW!
    Daher gilt es, gemeinsam in den nächsten Wochen und Monaten zu überzeugen. Von den Ideen und Plänen für unser Land.
     
    Heute haben wir die nächste Stufe in unserem Wahlkampf gestartet: Mit individuellen Kampagnen-Websiten kann ab sofort jeder eine eigene Kampagne für Hendrik Wüst und die CDU NRW im Netz starten.

    Mehr lesen
  • 17/04/2022 - CDU Niederkrüchten
    Ostereier-Aktion

    Seit mehr als 10 Jahren findet traditionell an Karsamstag unsere Ostereier-Aktion statt.
    Aus diesem Grund haben wir auch heute, bei strahlendem Sonnenschein, viele bunte Ostereier vor dem Raiffeisen-Markt in Dam und am Lindbruch in Niederkrüchten verteilt.
    Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien ein frohes Osterfest!

    Mehr lesen